Navigation und Service

Kontakt und Teilnahme

Teilnahme am UP KRITIS

Alle Organisationen mit Sitz in Deutschland, die Kritische Infrastrukturen (siehe Definition Kritische Infrastrukturen) in Deutschland betreiben, nationale Fach- und Branchenverbände, vom UP KRITIS anerkannte SPOCs aus den KRITIS-Sektoren sowie die zuständigen Behörden können Teilnehmer des UP KRITIS werden. Die Teilnahme wird mittels eines Anmeldeformulars bei der Geschäftsstelle des UP KRITIS beantragt. Die Aufnahme wird schriftlich bestätigt.

Mit Aufnahme in den UP KRITIS erhalten die Teilnehmer Zugriff auf Produkte des UP KRITIS. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, der Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS) beizutreten und damit Zugriff auf das Informations- und Leistungsspektrum der Allianz zu erhalten. Insbesondere erhalten alle Teilnehmer die vom BSI bereitgestellten Lageinformationen und Warnmeldungen zur IT-Sicherheit. Im Rahmen der operativen Zusammenarbeit können sich die Teilnehmer anlassbezogen über besondere Vorkommnisse austauschen. Durch eigene Beiträge können die Teilnehmer zum gemeinsamen Lagebild beitragen und möglichst frühzeitige Warnungen ermöglichen.

Mit der Aufnahme einer Organisation als Teilnehmer ist noch keine Mitgliedschaft in einem Gremium des UP KRITIS verbunden. Teilnehmer erhalten somit auch keinen Zugriff auf interne Informationen der UP KRITIS-Gremien.

Die Teilnahme am UP KRITIS ist freiwillig. Jede Organisation kann sie ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist beenden. Die Beendigung der Teilnahme erfolgt durch formlose schriftliche Mitteilung an die Geschäftsstelle des UP KRITIS.

Im Folgenden haben Sie die Möglichkeit, die Anmeldeformulare herunterzuladen. Bitte füllen Sie diese sorgfältig und vollständig aus und senden Sie unterschrieben an die Geschäftsstelle des UP KRITIS.

Sofern Sie bereits als Teilnehmer registriert sind und Angaben ändern wollen, nutzen Sie bitte die Änderungsmitteilung.

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Referat CK 32 - Geschäftsstelle UP KRITIS
Postfach 20 03 63
53133 Bonn
E-Mail: Kritische.Infrastrukturen@bsi.bund.de

Um eine PGP-verschlüsselte E-Mail an den UP KRITIS zu senden, verwenden Sie bitte folgenden Datei ist nicht barrierefrei PGP-Public-Key (txt, 4KB):

Schl.-Fingerabdruck = ACC0 6D45 CC05 7536 D22B  9859 6398 961B 58C8 BF13

Sie betreiben keine Kritische Infrastruktur? Dann werden Sie doch Teilnehmer der Allianz für Cyber-Sicherheit.

Logo-Cloud

Auf einer der letzten Plenumssitzung wurden die Teilnehmer über das Vorhaben einer sogenannten "Logo-Cloud" informiert. Die Logo-Cloud soll für Vorträge, Veröffentlichungen und Webseiten verwendet werden. Das Logo des jeweiligen Teilnehmers wird nach seiner Zustimmung auf der Logo-Cloud veröffentlicht.

Wenn auch Ihr Logo in die Logo-Cloud aufgenommen werden soll, senden Sie bitte Ihre Zustimmung zusammen mit einer druckfähigen Logo-Bilddatei an die oben genannte Mail-Adresse der UP KRITIS Geschäftsstelle.

Logo Cloud der UP KRITIS Teilnehmer Logo Cloud der UP KRITIS Teilnehmer, Logo Cloud der UP KRITIS Teilnehmer (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Ak­tu­el­ler Stand der Lo­go-Cloud vom 28. Au­gust 2017

Inzwischen haben zahlreiche Teilnehmer des UP KRITIS ihr Unternehmenslogo in die Logo-Cloud setzen lassen. Den aktuellen Stand der Logo-Cloud, die auch den starken Zuwachs der Teilnehmer in den letzten Monaten repräsentiert, sehen Sie unter folgendem Link: Datei ist nicht barrierefrei Logo-Cloud (PDF, 782KB).


Diese Seite:

© 2011 - 2017 Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe