Navigation und Service

Organisation im UP KRITIS

Die folgende Tabelle zeigt im Vorfeld einen Vergleich der Strukturen des alten und des neuen UP KRITIS. Die neue Organisationstruktur wurde auf der UP KRITIS Sitzung am 8. Mai 2013 beschlossen.

Vergleich der Strukturen des alten und des neuen UP KRITIS
UP KRITIS (2007)UP KRITIS (2013)
---Rat
Gemeinsame Sitzung der ArbeitsgruppenPlenum
AG-Leitung (+ BMI, BSI und BBK)Stab
GeschäftsstelleGeschäftsstelle
---Branchenarbeitskreis (BAK)
Unterarbeitsgruppe (UAG)Themenarbeitskreis (TAK)

Teilnehmer des UP KRITIS

(Mitarbeit in AG / UAG)

Partner im UP KRITIS (bezieht sich auf Organisation)

Mitglied in Plenum/TAK/BAK (bezieht sich auf Personen)

(Mitarbeit in Plenum/TAK/BAK)

Teilnehmer der Allianz für Cyber-Sicherheit aus einem KRITIS-Unternehmen

(Zugriff auf Wissensbasis)

Teilnehmer des UP KRITIS (bezieht sich auf Organisationen)

(Zugriff auf Wissensbasis)

Um aktiv an den strategisch-konzeptionellen Zielen und Projekten des UP KRITIS mitzuwirken, können die Teilnehmer für einzelne Mitarbeiter ihrer Organisation die Aufnahme in Arbeitskreise beantragen. In diesen Arbeitskreisen findet die brancheninterne (Branchenarbeitskreise) bzw. die branchenübergreifende (Themenarbeitskreise) thematische Arbeit statt. Die an den Arbeitskreisen teilnehmenden Organisationen werden "Partner im UP KRITIS".

Alle Mitglieder der Arbeitskreise arbeiten aktiv und selbstständig an den Zielen und Projekten des UP KRITIS mit. Jeder Arbeitskreis des UP KRITIS bildet einen eigenen Informationsverbund, in dem Informationen vertraulich ausgetauscht werden können.

Gremien im UP KRITIS

Die strategisch-konzeptionelle Mitarbeit obliegt den Partnern im UP KRITIS. Die zentralen Bestandteile für diese Mitarbeit sind die Arbeitskreise für den fachlichen Austausch, das branchenübergreifende Plenum und ein auf politischer Ebene eingerichteter Rat. Der Stab und die Geschäftsstelle unterstützen diese Gremien.

Gremien im UP KRITIS


Branchenarbeitskreise

In jeder KRITIS-Branche (bei Bedarf können Branchenarbeitskreise auch mehrere Branchen umfassen) wird ein geeigneter Branchenarbeitskreis (BAK) zu IT-/Cyber-Sicherheit eingerichtet. Dieser dient innerhalb der Branche insbesondere der Vernetzung, dem vertrauensvollen Informationsaustausch und der Entwicklung gemeinsamer Positionen und Dokumente (z.B. Rahmenwerke für die Branche).

Eine aktuelle Auflistung der bereits bestehenden oder geplanten Brachenarbeitskreise ist hier verfügbar.

Themenarbeitskreise

Die Themenarbeitskreise (TAK) dienen dem übergreifenden, vertrauensvollen Informationsaustausch und der Entwicklung gemeinsamer Positionen und Dokumente. Sie können sich mit IT-/Cyber-Sicherheit, aber auch mit anderen KRITIS-Themen befassen. Themen-AKs sind grundsätzlich zeitlich befristet und können nach einer Startphase einen Aufnahmestopp für weitere Mitglieder beschließen, insbesondere um die Bearbeitungszeit für ein Projekt zu optimieren.

Eine aktuelle Auflistung der bereits bestehenden oder geplanten Themenarbeitskreise ist hier verfügbar.

Plenum

Das Plenum ist das branchen- und themenübergreifende Kooperationsgremium des UP KRITIS. Es dient dem Informationsaustausch, setzt die strategischen Arbeitsschwerpunkte des UP KRITIS, entscheidet über Gründung oder Auflösung von TAK sowie über die Anbindung von BAK, führt die Ergebnisse der Arbeitskreise zusammen, ermöglicht einen Austausch zwischen den Arbeitskreisen und plant das weitere gemeinsame Vorgehen.
Mitglieder des Plenums sind insbesondere die Sprecher der Arbeitskreise sowie die Mitglieder des Stabs und der Geschäftsstelle. Für die Verbindung zum UP Bund und zu den Ländern soll jeweils eine fest benannte Verbindungsperson als ständiger Gast am Plenum teilnehmen.

Stab

Zwischen den Plenumssitzungen koordiniert der Stab des UP KRITIS die Fortsetzung der Arbeiten und bereitet strategische Ziele und Maßnahmen vor. Mitglieder des Stabs sind drei vom Plenum gewählte Vertreter der Wirtschaft sowie je ein Vertreter von BMI, BSI und BBK.

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle ist Dienstleister für organisatorische Belange im UP KRITIS. Sie wird vom BSI betrieben und unterstützt insbesondere Rat, Stab und Plenum.

Rat

Der Rat stärkt die partnerschaftliche Zusammenarbeit im UP KRITIS und gibt Impulse für strategische Ziele und Projekte im UP KRITIS. Darüber hinaus setzen sich die Mitglieder des Rates im Unternehmen, in der Branche und bei den Interessenvertretern in Politik und Wirtschaft für die personellen, organisatorischen und finanziellen Belange des UP KRITIS ein, damit dieser mit angemessenen Ressourcen und der erforderlichen Unterstützung des Managements aus Wirtschaft und Verwaltung seine Aufgaben im Interesse des Schutzes der Kritischen Infrastrukturen erfüllen kann.
Der Rat setzt sich aus hochrangigen Entscheidungsträgern der Betreiber von Kritischen Infrastrukturen und der Verwaltung paritätisch zusammen.

Diese Seite:

© 2011 - 2017 Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe