Navigation und Service

Integrierte Schutzsysteme für Rettungs- und Sicherheitskräfte

Verbundprojekte im Rahmen des Forschungsprogramms für die zivile Sicherheit

In den letzten Jahren hat der technologische Fortschritt einerseits immer robustere und gleichzeitig leichtere Werkstoffe und Textilien hervorgebracht, andererseits zu einer Miniaturisierung drahtloser Informationssysteme und Sensoren beigetragen. Diese neuen Technologieentwicklungen können dabei helfen, Rettungskräfte bei ihrem Einsatz optimal zu schützen und diesen effektiver und sicherer zu gestalten.

Basis jeder Schutzausrüstung moderner Rettungskräfte ist hitze- bzw. chemikalienresistente Kleidung. Atmungsaktive Kleidung trägt entscheidend dazu bei, die Einsatzdauer verlängern zu können.Auch die Verwendung modernster Kommunikations- und Navigationshilfsmittel ist unerlässlich, um sich im Einsatzfall, zum Beispiel in verrauchten Gebäuden, orientieren zu können. Die Systeme müssen auch unter Extrembedingungen zuverlässig einsetzbar sein. Daher bedarf es sicherheitstechnischer Neu- und Weiterentwicklungen, in denen die neuesten Kommunikations- und Materiallösungen auf die spezifischen Erfordernisse von Rettungskräften zugeschnitten sind und schließlich zu verbesserten Schutzsystemen integriert werden. (Quelle: BMBF)



Bereich "Smart Clothes"Bereich Navigation und OrtungBereich Robotik
LUMITEXFeuerWhereAirShield
SAFEI-LOV
SensProClothLandmarke

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Weiterführende Informationen:

Link zur Internetseite des BMBF zum Bereich Integrierte Schutzsysteme


________________________________________________________________________________________________________________

Stand der letzten Überprüfung: November 2018

Sollten Sie die gewünschten Informationen nicht gefunden haben, bitte recherchieren Sie direkt im Katalog der TIB Hannover oder dem Förderkatalog der Bundesregierung


Bitte beachten Sie, dass hier nur Forschungsvorhaben aufgeführt wurden, die für den Bereich des Bevölkerungsschutzes relevant sind. Neue Vorhaben und Forschungsberichte werden kontinuierlich ergänzt.
Informationen über das komplette Forschungsprogramm für die zivile Sicherheit finden Sie auf den
Internetseiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung


Ansonsten fragen Sie bitte gerne in der FIS nach.